Boot Düsseldorf

von Sven Carlsen / am 30.01.2017 / in Allgemein
0

Wenn schon am Boot (noch) nichts passiert, so war ich Montag bis Mittwoch auf der Boot in Düsseldorf. Größtenteils natürlich beruflich bedingt, trotzdem war es auch privat ein spannende Veranstaltung.

Wenn ich wirklich ein neues Schiff kaufen müsste, bin bei der after8 von Winner gelandet. Ein super Boot für die Größe und sieht sogar für ein modernes Schiff recht gut aus. Pinnensteuerung und ein Super Raumgefühl für so ein kleines Boot. Zwar keine Stehhöhe, das ist wirklich ein Manko, aber ansonsten echt irre.

Könnte man wohl auch gut alleine segeln. Hatte mit dem Verkäufer fast eine Stunde gequatscht. Aber ich bleibe unserer Pamfi treu.  😉

Ansonsten finde ich, dass die boot eigentlich auch nicht mehr als eine Hanseboot zu bieten hat. Nur alles etwas größer. Wenn man aber nicht gerade nach einem neuen Schiff schauen möchte, sondern eher nach Zubehör, dann kann man auch durchaus auf eine Hanseboot gehen. Ist dann alles etwas familiärer und nicht so weitläufig. Zumindestens ist das mein Empfinden.

Ein paar andere schöne Infos:

Ab sofort ist der Liegeplatz in Mönkeberg für die Pamfilius sicher, ich habe nun endlich einen rechtlich sicheren Vertrag auf unbestimmte Zeit für unsere Bootsgröße. Kann also nichts mehr schiefgehen.

Nächste Woche will nun auch endlich unser Bootsbauer sich dem leckenden Steuerbordfenster annehmen. Ich hoffe, dass wir dann das Thema Fenster auch endlich abschließen können.

Die ersten Arbieten starten für mich am kommenden Wochenende, dann wird die Naßzelle modernisiert. Als erstes werde ich die Deckenverklidung herausnehmen um das morsche Holz zu ersetzten. ich hoffe, dass ich die alte Deckenplatte als Muster nehmen kann. Ich werde berichten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.