Grobe Maschinen

von Sven Carlsen / am 14.03.2017 / in Allgemein
2

Am Wochenende kam die Flex von Jörg (Skipper der Kiek Mol) zum Einsatz, der mir netterweise seine Flex geliehen hat. Das Seeventi ließ sich mit 55er Maul- und Ringschlüssel (die Jörg auch mitgebracht hatte) nicht bewegen. Also habe ich mit der Flex und Schrubbscheibe den Ring der Fitting bearbeitet. Den letzten Schnitt hat Jörg für mich übernommen (ich hatte irgendwie Angst, dass ich was kaputt mache).

 

 

 

 

 

Nun ist das Ventil aber endlich draußen.

Die alte Toilette ist jetzt auch Geschichte, die neue von Jabsco passt auch viel besser rein. Ich habe aber die Bodenplatte noch einmal demontiert und das Resopal, welches einen 70er Jahre Charme versprühte mit dem Multimaster entfernt. Anschließend schon mal schön geschliffen, muss jetzt nur noch lackiert werden.

Wiebke hat schon mal schön am Niedergang das Holz angeschliffen, um eine neue Lackschicht aufzubringen. Außerdem sind die Stufen  nun auch vorbereitet für eine weitere Bearbeitung mit Lack.

 

Währen Wiebke am schleifen war, habe ich den blauen Wasserpass sngeschliffen (ja, von Hand!), dieser soll nun auch noch mal neu lackiert werden. Der alte Babyblaue löste sich schon teilweiese ab, und dieses Babyblau mochte ich noch nie leiden. Nun kommt ein tief Dunkelblauer Streifen rauf). Farbe ist schon da, warte nun nur auf anständige Temperaturen.

Beim Ausbau des Ventils ist leider eine weitere Baustelle aufgetaucht. Der Wassersammler hat ein Leck (Schweißnaht gerissen). Nun muss ich diesen auch noch ausbauen, und schauen was ich damit mache. Leider habe ich bisher keinen gefunden, der dort reinpassen würde. Der alte Eberspächer muss also möglichst repariert werden. Ich Schaue mal, was mir einfällt, erstmal raus damit. Aufgabe für nächstes Wochenende.

Die neue Deckenplatte hatte habe ich auch weiter bearbeitete. Nun sind die Löcher für die Lüftungen drin, und Wiebke hat die Platte bereits mit 2 Lackschichten versehen. Nun noch einmal ansschleifen, und die dritte Schicht kommt dann am Wochenende.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.