Mast steht!

von Sven Carlsen / am 26.04.2017 / in Allgemein
0

Der gestrige Tag startete mit Schneeschauern. Ich hatte mich schon mit 10 cm Neuschnee an Deck stehend gesehen und mit abgefrorenen Fingern und irgendwelche Bolzen in der Förde versenkend.

Aber es kam anders. Zunächst bekam ich von meinem Schwiegervater eine Whats App, dass bei ihm im Keller eine Antenne rumfliegt, ob das evtl. meine wäre. Yeah! Die hatte ich vorgestern noch verzweifelt gesucht. Nun kann ich auf jeden Fall den Mast mit meiner Antenne stellen.

Gegen 15:30 Uhr habe ich mit Jan und Sören die Masten der „Luna“ und „Pamfilius“ vom Mastenlager schon mal in Richtung Hafen transportiert. Eine große Menge an Masten sollte gestellt werden. Neben „Luna“ und „Pamfilius“ warteten noch „Kiek Mol“, „Muza“, „Up To Orbit“, „Pauline“ und  „Emmie“ auf ihre Vervollständigung.

So lagen also 7 Masten bereit. Mittlerweile schien die Sonne und es war trocken, allerdings recht windg und auch etwas Hochwasser.

Erst gegen 17.15 Uhr war unser Hafenmeister, oder auch der Meister des Mastenkranes, endlich vor Ort und wir konnten mit „Kiek Mol“ und „Luna“ die ersten zwei Masten stellen. Anschließend ging es mit der „Pamfilius“ weiter.

Insgesammt keine besonderen Vorkommnisse. Gegen 20.00 Uhr hatten wir alle Masten erfolgreich gestellt. Nun kann am kommenden 1. Mai Wochenende alles andere fertig gemacht werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.