Erstes mal los

von Sven Carlsen / am 15.05.2017 / in Allgemein
2

Das letzte Wochenende startete etwas holperig. 2,5 Halb Stunden Staugeschiebe auf der A7 am Freitag, sorgte dafür, dass wir nicht auslauffertig wurden. So habe ich den Fretag Abend aber noch genutzt, frischen Diesel in den Tank zu kippen und eine kleine Änderung an der Abgasführung der Pamfilius zu machen, da mein Motormonteur meinte es wäre besser, wenn ich da noch etwas anders legen würde.

Anschließend Pizza und Bierchen im Clubhaus und ab an Bord, die erste Nacht in dieser Saison an Bord.

Samstag dann erst mal schön ausgeschlafen und auch den gereinigten Wassertank mit Frischwasser befüllt. Kaum Wind, aber für Mittags war Gewitter mit Hagelschauern und 9 Bft Böen angesagt. Wir entscheiden uns, trotzdem auszulaufen, allerdings nur unter Motor und auch nur bis Strande. Es läuft wunderbar. Der Motor lüppt und die Pamfi schiebt sicht mit 5 Knoten gemütlich richting Strande. Auch die Logge habe ich unterwegs zum laufen bekommen.

In Strande sind noch genügen Boxen mit einem grünen Schild versehen und so können wir noch in Ruhe nach Schilksee spazieren, ein Eis essen und in Strande auf die Pauline warten. Es ist ein bischen sommerlich. Allerdings zieht sich der Himmel ziemlich zu.

Während des Abendbrotes blitzt und donnert es. Aber so schlimm wie angesagt ist es nicht. Kein Hagel, auch der Wind ist nicht gerade stark, obwohl kurz vorher noch eine Warnung für Strande auf meinem Handy aufblinkte.

Der Sonntag entschädigte aber für alles. Strahlender Sonnenschein, T-Shirt Wetter! Bei 5 m/s Wind, in Böen bis 10 m/s fahren wir nur unter Genua durch die Kieler Förde. Immer noch im T-Shirt, am Wind ist es sehr erträglich. Zurück nach Mönkeberg. Ein erster Check hat nun ergeben, dass alles in Ordnung ist und nichts dagegen spricht nächstes Wochenende wieder los zu fahren.

Dienstag kommt noch mein VA-Mann und repariert unsere Trittstufe am Bugkorb, diese biegt sich leider weg, was beim übertreten nicht so richtig schön ist.

Die neue Sprayhood hat sich auch schon bewährt, allerdings war der Reißverschluss an einer Seite nicht richtig zu, und an Backbord wirft sie schon ein paar Falten, die mir nicht so gefallen. Da werde ich noch einmal mit dem Planenbauer sprechen müssen.

So oder so, es geht nächstes Wochenende auf jeden Fall in die Schlei, da meine Schwiegermutter ihren Geburtstag in Maasholm feiert. Wir wären bereit.

Auf die Saison!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.